Musikverein "Lyra" Altenhof 1903 e.V.

Aktuelle Nachrichten:


Homepage  28.05.2014
Unsere überarbeitete Homepage ist online. Für Anregungen und wünsche senden Sie uns bitte eine kurze Mail.
Instrumente ausprobieren im Rahmen des Weihnachtsmarktes  10.12.2016
Der Musikverein Lyra Altenhof wird während des Weihnachtsmarkts am 10.12.2016 in den Räumen der Bürgerbegegnungsstätte wieder verschiedene Instrumente ausstellen. Diese können unter fachkundiger Anleitung kennengelernt und ausprobiert werden. Kinder und auch Erwachsene sind herzlich eingeladen. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Wir freuen uns auf einen schönen Nachmittag in gemütlicher Atmosphäre.
Bildergalerie  20.02.2017
In unserer Bildergalerie finden Sie eine große Auswahl an Schützenfest- und Konzertfotos vergangener Jahre. Weitere folgen..
Frühjahrskonzert  01.04.2017
Herzliche Einladung zum diesjährigen Frühjahrskonzert des Musikverein "Lyra" Altenhof 1903 e.V. unter der Leitung von Marco Linde. Datum: Samstag, 01.04.2017 Beginn: 19:30 Uhr Ort: Bürgerbegegnungsstätte Altenhof unter Mitwirkung des Jugendorchesters Hünsborn-Ottfingen-Altenhof Eintritt: 7 Euro -Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren frei- Programm: u.a. -"Peter Maffay"- -"The New Village"- -"Raiders of the lost Ark"- -"Pomp and Circumstance No.1"- -"Image of Bellac"- u.v.m. Vorverkauf bei allen aktiven Musikern.
Bildergalerie  28.04.2017
In unserer Bildergalerie finden sich nun auch Fotos anlässlich unseres 100-jährigen Jubiläums 2003.
Frühjahrskonzert 2018  14.04.2018
Der Musikverein "Lyra Altenhof" lädt zum Frühjahrskonzert unter dem Motto "I love 80s" für Samstag, 14. April, ab 19.30 Uhr in die Bürgerbegegnungsstätte ein. Zur Eröffnung erklingt das Gemeinschaftsjugendorchester der Musikvereine aus Hünsborn, Altenhof und Ottfingen unter der Leitung von Stefan Kettenring mit den Stücken "Coldplay Classics", "A thousand Years" und "Erinnerungen an Zirkus Renz". Nach einer kurzen Umbauphase übernimmt dann der Musikverein. Unter der Leitung von Marco Linde wird das Konzert mit dem Marsch "Herzog von Braunschweig" traditionell eröffnet. Es folgt das epische Stück "Hindenburg", geschrieben von Michael Geissler, in dem die Jungfernfahrt des gigantischen Luftschiffes und die anschließende Tragödie musikalisch beschrieben werden. Raum wird zum Musicalsaal Im Anschluss wird die Bürgerbegegnungsstätte mit den Highlights aus "Tanz der Vampire" in einen Musicalsaal verwandelt. Locker geht es dann mit der Polka "Feuerfest" von Josef Strauss weiter, um die Zuhörer im Anschluss mit dem Stück "Kap Arkona" auf die Insel Rügen zu begleiten. Hier verarbeitet der Komponist Alfred Bösendorfer die Schönheit der weißen Kreidefelsen, grünen Alleen, rohrgedeckten Fischerhäuser und romantischen Häfen. Abgeschlossen wird der erste Konzertteil mit dem wahrscheinlich bekanntesten Italienischen Marsch in Deutschland, dem "Venezia-Marsch". Im zweiten Konzertteil folgt dann eine musikalische Reise in das wohl verrückteste Jahrzehnt der Geschichte, die späten Siebziger und Achtziger. Gleich zu Beginn ertönt Queens Rockoper "Bohemian Rhapsody", die immer noch nichts von ihrer Faszination verloren hat, vereint sie doch sowohl Elemente der Popmusik, Oper und Hardrock. Fetzig geht es dann mit dem Arrangement "Eighties Flashback" von Paul Murtha weiter. Dieses verarbeitet zahlreiche Hits der 80er, u.a. Michael Jacksons "Thriller" und "Eye of the Tiger". Neue Deutsche Welle Es folgt John Miles wohl bekanntestes Stück "Music", im Anschluss daran ertönen mit "80er (Kult)tour" von Thiemo Kraas die größten Hits der ~ Neuen Deutschen Welle ~ von "Skandal im Sperrbezirk" über "1000 und eine Nacht" bis "Sternenhimmel". Gänsehaut ist bei der Hymne "The Sound of Silence" von Simon & Garfunkel garantiert, ehe das Konzert mit dem Marsch "Abschied der Gladiatoren" abgeschlossen wird. Als Zugabe haben sich die Musiker wie in den vergangenen Jahren wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Karten sind ab sofort bei allen aktiven Musikern erhältlich. Der Eintritt beträgt 9 Euro.